Birgit2b.preview„Das klingt nach einem Gedicht“!

frei nach Johann W. von Goethe (1749-1832)

WER REITET SO SPÄT mit seinem bike schnell wie der WIND?
ES IST Die birgit die den Probenraum nicht fIND.
… HAT Das saxophon WOHL IN DEM ARM,
FASST es SICHER, HÄLT es WARM.

MEIN GOTT, WAS BIRGIT rast so schnell weit her vom GERICHT?
SIEHT so manch rote ampel NICHT!
auf ihrer stirn steht der tropfen schweiß.
hinterlässt sausend einen NEBELSTREIF.

birgit, eine sportliche ca. 1,72 m große SCHÖNE GESTALT,
UND WILLIG, noch kein bisschen ALT!
feiert in der mitte des monats mai ihren geburtstag.
außer improtheater guten kaffee, jazz und volleyball sie mag.

UND HÖRET ihr NICHT,
WAS birgit LEISE den mirko treffend SPRICHT?
WILLST FEINER KNABE DU MIT MIR GEH’N?
die anderen WARTEN SCHON,

DU LIEBES KIND, KOMM GEH‘ MIT MIR!
GAR SCHÖNE SPIELE SPIELen wIR,
als spruchpiloten schmücken wir unser GEWAND.
improvisationstheater ist unser mutterland.

proben nicht AM DÜSTEREN ORT?
freeze, marionette und andere ideen wollen lernen und üben wir dort.
FÜHREN DEN NÄCHTLICHEN REIHN
WIEGEN UND TANZEN UND SINGEN uns EIN.

so laufen sie ad hoc GESCHWIND,
bevor die probe pünklich beginnt
ERREICHen DEN HOF MIT MÜHE UND NOT,
gesellen sich zu den anderen als spruchpilot.